Aktiv bleiben – auch in Krisenzeiten. Nicht ins Schneckenhaus zurückziehen.

Die wenigsten von uns kleinen Unternehmen werden sich während dem Lockdown 2.0 auf die „faule Haut“ legen und die „Ruhe“ genießen. Im Grunde ist alles eine Sache der Perspektive und der Einstellung, bei manchen ist das Glas halb voll und bei anderen halb leer. Letzte Woche waren wir bei einem Zoom Meeting der Ladies Nettwork NÖ, wo Sabine Wieser einen sehr guten Vortrag gehalten hat. Stell dir die Fragen: WIE kann ich dem Kunden helfen und WAS kann ich für ihn tun.

Stell dir die richtigen Fragen: WIE WAS

Genau das sind die Fragen, die wir uns jetzt stellen sollten. Nicht in unser sicheres Schneckenhaus zurückziehen, sondern überlegen welche Möglichkeiten uns die Situation bietet, eventuell etwas Neues ausprobieren. Natürlich ist das leichter gesagt und nicht für jeden Möglich. Eine Frisörin wird kaum einen Haarschnitt via Zoom anbieten können.

WAS kann TaSy für euch tun?

Wie können wir mit unseren Kunden in Kontakt bleiben? Wir haben uns überlegt, WAS wir für unsere Kunden tun können. Wir stehen euch beratend und umsetzend zur Seite. Drei Ideen, um die Zeit zu überbrücken:

Idee Nr. 1 – Website Relaunch

Surft durch eure Website und stellt euch dabei diese Fragen:

  • Ist meine Seite sicher (SSL Verschlüsselung)?
  • Hätte ich gerne einen Webshop?
  • Kann ich Texte auf meiner Seite selbst ändern oder brauche ich dazu immer jemanden?
  • Ist eine Seite responsive (sieht sie auch am Tablet und Handy gut aus)?
  • Sind meine Inhalte noch aktuell?
  • Finden die Kunden zu mir? Habe ich Google Maps eingebunden?

Idee Nr. 2 – Newsletter

Bekommen eure Kunden schon regelmäßig virtuelle Post? Einmal pro Monat reicht, um eure Kunden zu beglücken und sie am laufenden über das aktuelle Gesehen zu halten.

Idee Nr. 3 – Social Media

Eine eigene Firmen-Social-Media-Seite macht durchaus viel Sinn. Hier kann man sich voll und ganz dem Business widmen und wöchentlich einen Post, passend zum Unternehmensgegenstand schalten. Tut dies nicht wahllos, sondern überlegt euch für ein halbes Jahr, worüber ihr sprechen möchtet. Eure Leser werden euch folgen und so bleibt ihr in Kontakt.

Gerne unterstützen wir euch bei allen Aktivitäten oder führen mit euch ein kostenloses Erstgespräch. Denn wir bleiben weiterhin euer rettender Anker für Unternehmenskommunikation. www.tasy-werbeagentur.at